Zurück zur Übersicht

TRICON berät Gesellschafter der J&K Regeltechnik GmbH beim Verkauf der Gesellschaft an Schneider Electric

München, 31. März 2022 – Die Gesellschafter der J&K Regeltechnik GmbH haben ihre sämtlichen Geschäftsanteile an der Gesellschaft an die Schneider Electric GmbH, eine Tochtergesellschaft der Schneider Electric SE, verkauft und abgetreten.

J&K Regeltechnik wurde 1996 als unabhängiger Dienstleister für Automatisierungstechnik gegründet. Das Unternehmen hat sich in den letzten Jahren insbesondere bei großen Projekten in den Regionen München, Frankfurt und Stuttgart einen Namen gemacht. Die J&K beschäftigt rd. 30 Mitarbeiter.

Schneider Electric ist ein börsennotierter Elektrotechnik-Konzern, mit Sitz in Rueil-Malmaison bei Paris, der in den Gebieten elektrische Energieverteilung und industrielle Automation tätig und mit mehr als 140.000 Mitarbeitern in mehr als 150 Ländern vertreten ist.

Mit der Schneider Electric beabsichtigt J&K das vor dem Hintergrund der Energiewende und steigender Energiepreise zunehmend an Bedeutung gewinnende Geschäft der Automatisierung von gewerblich genutzten Gebäuden sowie industriellen Anlagen international auszubauen und technologisch weiterzuentwickeln. Im Zuge der Transaktion konnte der Auftrag für die Automatisierung und Energieoptimierung des Projektes Four in Frankfurt gewonnen werden, der künftig in partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit Schneider Electric durchgeführt wird.

Die fw Management, die von den Partnern von TRICON gehalten wird, hat im Auftrag aller Gesellschafter der J&K einen strukturierten Bieterprozess vorbereitet und begleitet und TRICON hat den geschäftsführenden Gesellschafter der J&K, Herrn Dieter Jendrzejyzk, der die Geschäfte der J&K als Geschäftsführer weiterführt, umfassend rechtlich im Rahmen der Transaktion beraten. Der weitere Gesellschafter der J&K, die ALUM Beteiligungs GmbH, ein Unternehmen der Geiger Dienstleistungsgruppe, wurde von der Dr. Fritz Städele Wirtschaftsprüfungsgesellschaft und Steuerberatungsgesellschaft GmbH vertreten und die BDO Wirtschaftsprüfungs AG hat die Gesellschafter in finanziellen und steuerlichen Fragen beraten.

Wir bedanken uns auch bei den anderen auf Seiten von Schneider Electric involvierten Kanzleien, Hengeler Müller und Deloitte für die stets angenehme und partnerschaftliche Zusammenarbeit.

TRICON advises shareholders of J&K Regeltechnik GmbH on sale of the company to Schneider Electric

Munich, 31 March 2022 – The shareholders of J&K Regeltechnik GmbH have sold and assigned all their shares in the company to Schneider Electric GmbH, a subsidiary of Schneider Electric SE.

J&K Regeltechnik was founded in 1996 as an independent service provider for automation technology. The company has made a name for itself in recent years, particularly in large projects in the Munich, Frankfurt and Stuttgart regions. J&K employs around 30 people.

Schneider Electric is a listed electrical engineering group, headquartered in Rueil-Malmaison near Paris, which is active in the fields of electrical power distribution and industrial automation and has more than 140,000 employees in more than 150 countries.

With Schneider Electric, J&K intends to internationally expand and technologically develop its business in the automation of commercial buildings and industrial plants, which is becoming increasingly important against the background of the energy transition and rising energy prices. In the course of the transaction, the company was awarded the contract for the automation and energy optimization of Project Four in Frankfurt, which will in future be carried out in partnership with Schneider Electric.

The fw Management, which is held by the partners of TRICON, prepared and accompanied a structured bidding process on behalf of all shareholders of J&K and TRICON provided comprehensive legal advice in connection with the transaction to the managing shareholder of J&K, Mr. Dieter Jendrzejyzk, who continues to run the business of J&K as managing director. The other shareholder of J&K, ALUM Beteiligungs GmbH, a company of the Geiger Dienstleistungsgruppe, was represented by Dr. Fritz Städele Wirtschaftsprüfungsgesellschaft und Steuerberatungsgesellschaft GmbH and BDO Wirtschaftsprüfungs AG advised the shareholders on financial and tax matters.

We would also like to thank the other law firms involved on the side of Schneider Electric, Hengeler Müller and Deloitte, for the always pleasant and cooperative partnership.