Zurück zur Übersicht

TRICON berät Rigeto-Investoren im Rahmen des Erwerbs der inopla GmbH

Eine durch die Rigeto Unternehmerkapital GmbH beratene Investorengruppe hat die Mehrheit der inopla GmbH mit dem Sitz in Düsseldorf erworben.

Ein Team von TRICON hat die Rigeto-Investoren bei der Verhandlung und Durchführung der Transaktion umfassend rechtlich beraten.

Zum Hintergrund:

Die inopla GmbH entwickelt und vertreibt eine hoch skalierbare B2B Cloud Plattform für Cloud-Telefonanlagen und Automatic-Call-Distribution-Systeme für den deutschen Mittelstand.

Die inopla Cloud-Telefonanlage ermöglicht eine orts- und endgeräteunabhängige Nutzung, intelligente Anrufsteuerung, eine best-in-class Integration von Microsoft Teams sowie zahlreiche Schnittstellen zu z.B. CRM-Systemen wie Zoho und MS Dynamics. Die Cloud-ACD ermöglicht die effiziente teaminterne Verteilung von Anrufen in Call- und Service-Centern. Die Produkte der inopla GmbH sind tief in die Prozesse der Kunden integriert und ermöglichen es, Workflows effizienter und kostengünstiger zu gestalten.

Die beiden Gründer und Gesellschafter, Lars Odermath und Christian Raeck, bleiben am Unternehmen beteiligt und streben in ihren Rollen als Geschäftsführer gemeinsam mit Rigeto weiteres Wachstum an.

Webpräsenz: https://www.inopla.de